Close
  • beautyliebhaber.de

Schlupflider schminken – so schminkst du sie richtig

Schlupflider verkleinern die Augen und lassen sie nicht strahlen. Doch wenn man die Schlupflider richtig schminkt, kann man dem umgehen. Hier erfährst du, wie man Schlupflider schminken soll, damit deine Augen richtig schön zur Geltung kommen.

Schlupflider schminken Schritt für Schritt

  1. Lidschatten Base

    Trage nach der Reinigung und Gesichtspflege eine Grundierung auf deine Lider auf. Lidschatten Base oder transparentes Puder sind hierfür gut geeignet. Damit sorgt die Grundierung für längeren Halt und der Lidschatten schmilzt nicht einfach so weg.

  2. Weißer Lidschatten oder Highlighter

    Für den nächsten Schritt benötigst du deinen Highlighter oder einen sehr hellen Lidschatten. Diesen trägst du mit einem feinen Pinsel direkt unter die äußere Hälfte deiner Augenbrauen. Das hat den Effekt, dass du deine Lider somit nach oben mogelst und deine Augen geöffneter wirken.

  3. Heller Lidschatten (matt)

    Nun trägst du ganz vorsichtig deinen hellen Lidschatten mit einem sehr schmalen Pinsel auf deinen Wimpernkranz. Schminke genau diese Stelle, die man noch sieht, wenn du deine Augen geöffnet hast. Die helle Farbe sorgt hier auch wieder für eine vergrößerte Optik.

  4. Schlupflider schminken mit dunkelbraunem oder dunkelgrauem Lidschatten

    Und jetzt kommt die große Aufgabe: Schminke mit deinem Pinsel deine Schlupflider! Genau, du hast richtig gehört. Schminke also nicht dein Lid, welches man bei geöffneten Augen ohnehin nicht sieht, sondern deine Schlupflider. Zeichne hierfür vorsichtig mit einem Kajal die Linie vor, falls es dir hilft. Nun verblendest du den Lidschatten und ziehst die Restfarbe ein wenig nach nach außen und ein wenig nach oben. Anschließend ziehst du deine Schlupflider mit zwei Fingern nach oben und schattierst diese Fläche mit deinem Pinsel.

  5. Fixierspray

    Ein Fixierspray benötigt man immer, wenn die Schminke unbedingt halten soll. In diesem Fall solltest du das Fixierspray von weiter Entfernung direkt auf deine geschlossenen Augen sprühen. Denn wenn du deine Augen geöffnet hast, versteckt sich dein Lid nach innen, so kann es sein, dass dein Lidschatten schnell schmilzt.

Wenn du das ganze gern in einem Video schauen möchtest, dann schau dir dieses jetzt an! In dem Video wird Schritt für Schritt das Schlupflid geschminkt.

Video: So schminkt man Schlupflider richtig. Der Unterschied ist deutlich zu sehen!

Warum soll man Schlupflider mit diesen Farben schminken?

Wer mit Schlupflider zu kämpfen hat, sollte sich an diese oben genannten Farben halten. Diese sind generell:

  • 1 x Highlighter oder weißer Lidschatten
  • 1 x Heller Lidschatten in Matt, Cremefarben oder ein helles Rosa
  • 1 x Dunkler Lidschatten in Matt, Dunkelbraun oder Dunkelgrau

Die hellen Farben sorgen immer für einen Vergrößerungseffekt. Da Augen mit Schlupflidern immer sehr klein wirken, wird der helle Ton hierfür benötigt. Und die dunkle Lidschatten-Farbe hilft, das Schlupflid zu verstecken und die Partie von den Augenlidern hervorzuheben, die die Augen größer wirken lassen.

Anfängertipp für das Schminken der Schlupflider

Schminke beim ersten Mal nur ein Auge nach dieser Anleitung. Dein anderes Auge kannst du wie gewohnt schminken. Nun siehst du direkt den Unterschied und weißt auch, ob es dir gelungen ist.

Woher kommen Schlupflider eigentlich?

Schlupflider kommen meistens ab einem Alter von 30 Jahren. Ab diesem Alter fängt das Bindegewebe an, weniger Elastin und Kollagen zu produzieren. Elastin strafft die Haut und Kollagen polstert die Haut von innen auf. Auch die Haut wird dünner, die Wasser- und Fetteinlagerungen nehmen ab. Die Folge ist dann ein Hautüberschuss, welche meist an der Außenseite des Lids herabhängt und das Lid versteckt.

Was kann man generell gegen Schlupflider tun?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Schlupflidern den Kampf anzusagen. Die eine Möglichkeit ist, eine Operation durchführen zu lassen. Ansonsten kann mit der richtigen Schminktechnik oder mit transparenten Pflastern entgegengewirkt werden.

Mit einer OP die Schlupflider entfernen lassen

Eine Operation kommt insbesondere für diejenigen in Erwägung, die wegen hängenden Lidern nur sehr wenig sehen können. Gehe am besten hierfür zum Augenarzt, diese können eine Sehfeldmessung durchführen. Ist deine Sicht nämlich tatsächlich eingeschränkt, kann die Krankenkasse für die entstehenden Kosten für die Operation aufkommen. Eine Operation ist nämlich gar nicht so günstig. Sie kostet in Deutschland in etwa zwischen 1200 und 2000 Euro.

Du kannst natürlich aber auch aus ästhetischen Gründen eine Operation durchführen lassen. Jedoch übernimmt die Krankenkasse in der Regel solche Kosten nicht.

Schlupflider mit transparenten Pflastern kaschieren

Diese Möglichkeit ist besonders für Personen geeignet, die ihre Schlupflider einfach nur nicht schön finden. Sie ist somit auch eine der besten Lösungen, denn diese Wunderstripes* sind kostengünstiger als eine Operation und sie entfernen optisch auch die Schlupflider ohne Schminken. Und so geht’s:  

Video: In diesem Video wird dir gezeigt, wie du Schlupflider mit einem transparenten Klebestreifen weg bekommst.

  1. Säubere dein Lid, es muss trocken und fettfrei sein
  2. Klebe den Streifen direkt auf deine Lidfalte
  3. Tupfe den Streifen auf deine Haut, so dass dieses fest klebt
  4. Nun öffne deine Augen

Diese Klebestreifen ermöglichen dir das Kaschieren deiner Schlupflider, auch wenn du mal ungeschminkt sein möchtest. Für einen besonderen Anlass kannst du auch diese Wunderstripes benutzen und dich anschließend schön schminken. Probiere es doch einfach mal aus. Viel Freude!

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.