Close
0
  • beautyliebhaber.de

Perfekter Teint schminken

Perfekter Teint schminken: Tipps für die optimale Grundierung

Ein perfekter Teint schminken ist nicht so einfach. Es ist für einen perfekten Teint notwendig, die optimale Grundierung zu schaffen. Für Augenringe, unreine Haut und kleinere Falten gibt es gute Concealer und Highlighter, die zu einem makellosen Teint verhelfen.  Wie du die optimale Grundierung schminkst und auf welche Besonderheiten du achten musst, kannst du hier nachlesen.

Ein perfekter Teint zeichnet sich dadurch aus, dass die Haut makellos perfekt aussieht. Ohne sichtbaren Pickelchen oder auch sonstigen Schönheitsfehlern. Einen perfekten Teint schminken gehört zum täglichen Make up dazu. Denn nur durch die perfekte Grundierung kann das Gesicht makellos wirken und die Augen oder der Lippenstift richtig zur Geltung kommen.

Hautanalyse: Stelle deine Schönheitsfehler fest

Bevor du mit Make up deinen Teint schminken möchtest, solltest du zuerst deine Haut unter die Lupe nehmen. Denn nicht jede Haut ist gleich und benötigt andere Pflege sowie ein anderes Make up. Hast du zum Beispiel viele sichtbare Mitesser, solltest du bei der Grundierung anders arbeiten, als wenn du unter schattigen Augenringen leidest. Selbst Schlupflider sind häufig ein Problem, wenn es um einen perfekten Teint geht. Häufig hält das Make up unter Schlupflidern nicht und der makellose Teint ist schnell vorüber.

Trockene Haut

Leidest du unter sehr trockener Haut, musst du ihr viel Feuchtigkeit schenken. Denn trockne Haut wirkt schnell faltig und strahlt nicht. Dadurch wird auch das Make up nicht perfekt. Ein perfekter Teint bei trockener Haut lässt sich am besten dadurch schminken, wenn ein Make up mit sehr viel Feuchtigkeit verwendet wird. Auch die Grundpflege sollte sehr feuchtigkeitsspendend sein.

Viele Pickel und leicht fettende Haut

Hast du sehr unreine Haut, die womöglich noch sehr schnell einen glänzenden Teint erzeugt, solltest du hierbei dringend auf eine gute Tagespflege setzen. Es gibt Cremes für das Gesicht, die die Haut den ganzen Tag nicht fetten lässt. Auch mit Gesichtsmasken und regelmäßigen Peelings sollte man arbeiten, möchte man einen perfekten Teint schminken. Eine gut deckende Foundation ist bei diesem Hauttyp zu empfehlen.

Dunkle Augenringe

Leidest du unter dunklen Augenringen, kannst du sie mit der richtigen Schminke sehr gut kaschieren. Zwar darf auch hier die tägliche Pflege um die Augen nicht vernachlässigt werden, jedoch kann ein gutes Make up dunkle Augenringe gut verschwinden lassen. Highlighter sollten bei dunklen Augenringen in jedem Fall verwendet werden. Durch die hellen Pigmente wird die Haut unter den Augen zum Strahlen gebracht.

Perfekter Teint schminken mit dem richtigen Farbton

Ein perfekter Teint schminken, funktioniert nur mit dem richtig ausgewählten Farbton. Denn ist dieser zu hell oder zu dunkel, entstehen oft Flecken oder Schatten, so dass der Teint nicht mehr perfekt und makellos wirkt. Um die perfekte Farbe deines Make ups herauszufinden, solltest du verschiedene Töne auf deinem sauberen Gesicht auftragen. Die Farbe sollte exakt die gleiche sein, wie die hellste Stelle in deinem Gesicht.

Perfekter Teint schminken mit hochwertigen Produkten

Hochwertige Produkte müssen nicht teuer sein. Marken wie P2 oder Essence sind nicht zwingend schlechter als höherpreisige Produkte von beispielsweise Artdeco. Es ist wichtig, ein gutes Produkt für die eigene Haut zu finden. Nur durch das Testen können hier die perfekten Produkte gefunden werden. Doch nicht nur die Foundation oder der Highlighter sind für einen perfekten Teint wichtig. Auch die Gesichtspflege ist wichtig. Eine Gesichtscreme, die die eigene Haut unterstützt und pflegt. Gesichtswasser oder auch Peelings sollten hin und wieder angewendet werden. Findet man nach einer Zeit die passenden Produkte, steht einem perfekten Teint nichts mehr im Wege.

Transparentes Puder hilft, die Haltbarkeit deines Make ups zu verbessern

Make up kann nicht lange halten, wenn dieses nicht mit einem transparentem Puder fixiert wird. Da die Haut oft nachfettet oder auch die Foundation viel Feuchtigkeit hat, „schwitzt“ die Haut sozusagen den ganzen Tag. Damit dann der perfekte Teint nicht verloren geht, sollte dieses direkt nach dem Schminken fixiert werden. Durch lose transparente Puder kann man dies erreichen. Man geht über das gesamte Gesicht mit einem breiten Pinsel mit losem Puder. Dadurch wird das Gesicht direkt mattiert.

Perfekter Teint schminken – die ultimative Anleitung

Vor dem Schminken muss die Haut vorbereitet werden. Die perfekte Gesichtspflege ist daher ein nicht zu unterschätzender Vorgang. Ist die Haut gut bearbeitet und mit einer Tagescreme eingecremt, kann es los gehen:

  • Mit dem Conealer versteckst du unreine Haut. Trage diesen auf die betroffenen Stellen auf.
  • Anschließend kannst du die Foundation auf dein Gesicht auftragen. Ob mit Pinsel, Schwämmchen oder den Händen spielt keine Rolle.
  • Verwende den Highlighter bei dunklen Augenringen nach der Foundation, ansonsten bevor du diese aufträgst. Die Farbe solltest du unter deinen Augen auftragen. Achtung, nicht zu viel davon verwenden. Klopfe die Farbe sanft ein, dadurch verteilt sie sich gut. Die lichtreflektierenden Pigmente hellen die dunklen Augenringe auf. Verwende den Highlighter auch gerne am Amorbogen sowie unter den äußeren Seiten deiner Augenbrauen.
  • Nutze nun einen sanften Rouge-Ton und gehe mit einem großen Pinsel über deine Wangenknochen.
  • Zum Ende fixierst du dein Make up mit einem transparenten Puder deiner Wahl.

Hast du nun diese Schritte befolgt, müsstest du einen perfekten Teint geschminkt haben. Natürlich dauert es seine Zeit, bis man die Routine darin hat. Auch die richtigen Produkte müssen erst gefunden werden. Wenn du täglich deine tägliche Grundpflege im Gesicht noch verbesserst, muss mit Foundation & Co. gar nicht mehr viel nachgeholfen werden.

Beitragsbild: Olena Yakobchuk – 344457563 / Shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.